es geht weiter…

Posted on 19th November 2010 in MackerMassaker

Nach längerer Pause und Nachbereitung melden wir uns endlich wieder zurück.

Unser Resümee des Macker Massakers 2010 ist nun online. Wir sind auf weiteres Feedback, Vorschläge und Kritik gespannt.
Außerdem rufen wir alle dazu auf, ihre Mitschriften, Erfahrungsberichte und sonstiges Material, das beim Macker Massaker entstanden ist, an uns zu senden, damit wir dies online zur Verfügung stellen können.

Weiterhin gibt es die Macker Massaker Soli-Kneipe an jedem 3. Mittwoch im Monat ab 19.00 Uhr. Dazu gibt es auch einen Flyer mit allen Terminen.

Am 15. Dezember gibt es im Rahmen der Kneipe eine Info-Veranstaltung zu den Prozessen gegen 1000-Kreuze-Gegner_innen in Münster und deren mögliche Auswirkungen auf das Versammlungsrecht bundesweit.

Ein weiteres Macker Massaker ist für den 2. – 5. Juni 2011 geplant.
Wir sind offen für Mitarbeit, Ideen, Wünsche, Referent_innen(-vorschläge), Spenden und was Euch sonst noch einfällt. Schreibt uns einfach!

Zum traurigen Schluss:
Wir waren sehr froh Martin Büsser gleich zweimal als Referent bei uns begrüßen zu dürfen. Nun bedauern wir in tiefer Trauer seinen viel zu frühen Tod. Er hinterlässt eine große Lücke im (pop-)kulturellen und politischen Diskurs, den er allzu oft mit emanzipatorischer und profeministischer Auseinandersetzung bereichert hat, sowie auf menschlicher und freundschaftlicher Ebene. Martin Büsser starb am 23.09.2010 im Alter von 42 Jahren an Krebs.

comments: 1 »

One Response to “es geht weiter…”



Pings responses to this post

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Comment

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Beantworte folgende Frage bzw. ergänze den Satz um Deinen Kommentar zu posten.

Benutze bitte NUR Kleinbuchstaben!

der, die, das - wer, wie, was - wieso, weshalb, warum - Wer nicht fragt bleibt...